Grilltemperatur: Für jedes Grillgut die richtige Wärme

Fleischthermometer und Steak

Grillen ist eine Kunst für sich. Fragt man zehn unterschiedliche Personen über die richtige Grilltemperatur beim grillen, so bekommt man in der Regel zehn unterschiedliche Antworten. Hier gibt es nicht DIE ideale Hitze, welche benötigt wird. Dennoch gibt es Richtwerte an die man sich halten kann und damit den besten Geschmack des Fleisch bekommt. In diesem Grilltemperatur Ratgeber verraten wir Ihnen alles wissenswerte.

Die richtige Grilltemperatur beim grillen

Wussten Sie, dass Sie eigentlich alleine mit der richtigen Grilltemperatur jede Art von Fleisch grillen können auch als Laie ein perfektes Ergebnis erzielen können? Nein? Ist aber so. Wenn Sie wissen wir heiß der Grill ist und welche Temperatur das jeweilige Grillgut benötigt, so können Sie sich alleine auf die Zeit verlassen und haben ein perfektes Ergebnis. Anbei verraten wir Ihnen die richtige Grilltemperatur beim grillen unterschiedlicher Grilligüter.

  • Steaks: 230 bis 280 Grad
  • Fisch: 160 bis 180 Grad
  • Geflügel: 140 bis 200 Grad
  • Wild: 130 bis 180 Grad
  • Spare Ribs, Pulled Pork oder Brisket: 95 bis 130 Grad

Damit Sie nach der richtigen Grilltemperatur grillen können, benötigen Sie selbstverständlich auch einen Grill mit Temperaturanzeige. Falls Sie noch keinen Grill zuhause haben, so schauen Sie sich am besten kurz unseren Grill kaufen Ratgeber an, wo wir Ihnen alles wichtige vor dem Kauf verraten.

Richtige Steak Grilltemperatur

Bei der richtigen Temperatur beim Steak unterscheiden sich die Aussage etwas. Hier muss aber vorweg gesagt werden, dass es immer darauf ankommt, wo Sie ein Steak grillen. Im Beefer funktioniert das ganze hervorragend und auch schnell, da eine besonders hohe Temperatur von bis zu 800 Grad erzeugt wird. Schaut man sich die Aussagen vieler Grillprofis an, so liegt die ideale Grilltemperatur für Steak aber bei 230-280 Grad. Das aber aus dem Grund, da hier davon ausgegangen wird, dass man am Holzkohlengrill grillt.

Perfekt gegrilltes Steak

Steak Kerntemperatur Garpunkt

Zauberwort Kerntemperatur – die mit einem speziellen Fleischthermometer gemessene Hitze im Inneren des Fleisches gibt Auskunft darüber, wie durchgebraten das Steak ist. Bei einem typisches Stück Rindersteak können Sie von folgendem Richtwert ausgehen:

  • 48-52° = Rare
  • 52-55° = Medium rare
  • 56-58° = Medium
  • 65-68° = Well done

Auch wenn das Steak etwas dicker ist, länger wie 2-4 Minuten pro Seite sollte es nicht gegrillt werden. Falls das Steak bis dahin noch nicht die ideale Kerntemperatur erreicht hat, so legen Sie es auf eine indirekte Stelle und lassen es dort durchziehen bis es durch ist.

Mit etwas Übung wissen Sie aber automatisch sobald das Steak durch ist. Wichtig ist hier die Temperatur beim Grill. Der Richtwert für die optimale Temperatur im Innenraum des Grills beträgt für das Anbraten von Steaks 260-290°C.

T-Bone Steak aus dem Beefer Rezept

Richtige Fisch Grilltemperatur

Die ideale Temperatur beim Fisch grillen soll zwischen 160 – 180 Grad betragen. Alles darüber ist zu viel und würde dem Fisch schaden. Bei der Zeit des Fisch grillen kommt es aber etwas darauf an, wie dick der Fisch ist. Mehr Informationen hierfür und weitere Tipps finden Sie auch in unserem Fisch grillen Ratgeber.

  • Filets, 1 Zentimeter dick: 6-8 Minuten
  • Filets, 2 Zentimeter dick: 8-10 Minuten
  • Ganze Fische, 2,5 Zentimeter: 10 Minuten
  • Ganze Fische, 4 Zentimeter: 10-15 Minuten
  • Ganze Fische, 5-6 Zentimeter: 15-20 Minuten
  • Große Garnelen mit Schale 5-6, ohne Schale 3-4 Minuten
Forelle grillen Tipps

Richtige Geflügel Grilltemperatur

Die ideale Temperatur beim Fisch grillen soll zwischen 140 – 200 Grad betragen. Alles darüber ist zu viel und würde dem Fleisch schaden. Wie lange das Geflügel auf dem Grill bleiben muss, hängt vom jeweiligen Stück ab. Anbei einige Beispiele nach welcher Sie sich richten können.

  • Ganzes Hähnchen, ca. 1,2 kg Indirekt, 180°C: 50-60 Min.
  • Hähnchenbrust (mit Knochen), ca. 230 g, Direkt / Indirekt, 180°C: 30-35 Min.
  • Hähnchenbrust (ohne Knochen), 180 g, Direkt, 160°C: 15-20 Min.
  • Hähnchenkeule, 180 g, Direkt / Indirekt, 180°C: 25–35 Min.
  • Hähnchenflügel, ca. 75 g, Indirekt, 180°C: 15-20 Min.
  • Stubenküken, 350–450 g, Indirekt: 30 Min.
  • Ganze Pute, 5,5–7 kg, Indirekt, 170°C: 3–4 Std.
  • Putenbrust, mit Knochen, ca. 1,7 Kg, Indirekt, 180°C: 60–90 Min.
  • Putenbrust (ohne Knochen), ca. 1,5 kg, Indirekt, 180°C: 55–65 Min.
  • Putenkeule, 450–680 g, Direkt / Indirekt, 180°c: 12-15 Min.
Geflügel grillen Anleitung

Richtige Wild Grilltemperatur

Die ideale Temperatur bei Wild grillen soll zwischen 130 – 180 Grad betragen. Alles darüber ist zu viel und würde dem Fleisch schaden. Wie lange das Wild auf dem Grill bleiben muss, hängt vom jeweiligen Stück ab. Anbei einige Beispiele nach welcher Sie sich richten können.

  • Wildschwein, ohne Knochen, Rücken und Filet, 600 g, Direkt / Indirekt, 160 – 170°C: 20 – 30 Min.
  • Hirschrücken, ohne Knochen 500 g, Direkt / Indirekt, 160 – 180°C: 20 – 25 Min.
  • Rehbraten, 1 kg, Indirekt: 150 – 160°C
  • Wildschweinbraten, 1 kg Indirekt: 150 – 160°C
  • Hirschbraten, 1 kg, Indirekt, 150 – 160°C
  • Rehrücken, ohne Knochen, 1 kg, Direkt / Indirekt: 130 – 140°C

Haben Sie andere Erfahrungen mit der Grilltemperatur gemacht? Falls ja, hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen, wir würden uns freuen.

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.