Indirektes grillen – Das müssen Sie wissen

Rohe Steaks auf indirekter Grill

Indirektes grillen ist nicht nur eine kleine Kunst, es wird auch benötigt um so manches Grillgut gut zubereiten zu können. Nicht jedes Fleisch benötigt eine starke Hitze. Bevor Sie sich an den Grill stellen, sollten Sie wissen wann und wo Sie indirektes grillen anwenden sollen. Wir verraten Ihnen im indirektes Grillen Ratgeber jedoch alles was Sie wissen müssen.

Was bedeutet indirektes grillen?

Liegt das Grillgut direkt über der heißen Glut, so spricht man von einer direkten Hitze. Diese eignet sich gut für kleine zarte Stück wie z.B Hamburger, Steak, Lamm, Fisch, Meeresfrüchte etc. welche schnell durch sein müssen. Indirekte Hitze hingegen eignet sich für größere Stücke wie z.B Braten, Brathuhn, Rippen etc. welche schonend und lange garen sollen. Das Problem hier ist, dass diese außen verbrennen würden, innen aber noch roh sind. Ein Albtraum für jeden Grillmeister!

Steak auf offener Flamme grillen

Indirektes grillen mit Holzkohlengrill

Indirektes grillen mit einem Holzkohlengrill ist nicht so einfach möglich. Sie müssen selber Hand anlegen und sich ein indirektes Hitzefeld schaffen. Das machen Sie mit der Anordnung der Glut. Ein Grill sollte niemals voll mit Holzkohle bedeckt sein, denn so haben Sie lediglich eine direkte Grillfläche. In unserem Grillen mit Holzkohle Ratgeber haben wir bereits erläutert, wie Sie die Glut richtig anordnen um auch indirekt grillen zu können, schauen Sie sich daher diesen Beitrag kurz an.

Indirektes grillen mit Gasgrill

Bei einem Gasgrill kann man praktisch sofort von direkter auf indirekte Hitze umschalten. Man schaltet einen oder mehrere Brenner aus und legt das Grillgut über die ausgeschalteten Brenner. Verfügt ein Gasgrill nur über zwei Brenner, sollte man den hinteren Brenner ausschalten.

Für Anfänger ist ein Gasgrill einfacher zu bedienen. Der Nachteil: das Grillgut bekommt nicht die typischen Aromen wie über offenen Feuer. Dafür sparen Sie sich aber deutlich Zeit.

Gasgrill Test

Holzkohle oder Gasgrill zum indirekten grillen?

Diese Entscheidung hängt von Ihren Vorlieben ab. Es gibt Grillfreunde, die vor allem Wert darauf legen, ihr Essen möglichst rasch, sauber und bequem auf dem Teller zu haben. Für sie ist ein Gasgrill am sinnvollsten. Das Feuer ist in 10 bis 15 Minuten bereit. Die Temperatur bleibt so, wie man sie einstellt, und zwar so lange wie gewünscht. Man muss hinterher nichts wegräumen und reinigen.

Dann gibt es Grillfreunde, die es genießen, ein Feuer selbst zu entfachen und am Brennen zu halten. Die Freude an glühenden Kohlen und Holzrauch wiegt die erforderliche Geduld und das Entsorgen von Asche und Kohleresten bei Weitem auf. Sie glauben mit jeder Geschmacksknospe daran, dass das Aroma von über echtem Feuer gegrillten Speisen durch nichts zu ersetzten ist. Welche Art von Grill passt zu Ihnen?

Bei beiden Modellen können Sie mit indirekter Hitze grillen. Wie zuvor bereits erwähnt, geht es mit einem Gasgrill wesentlich schneller. Beim Holzkohlengrill müssen Sie erst eine indirekte Fläche mittels der richtigen Anordnung der Glut schaffen. Das benötigt zwar etwas Zeit und Wissen, doch die Röstaromen sind intensiver.

Holzkohle im grill

Indirektes Grillen mit Smoker

Bei einem Smoker wird das Fleisch geräuchert. Aber auch hier spricht man von grillen mit indirekter Hitze. Durch den Kamin wird über die Brennkammer die heiße Luft angezogen. Da sich das Fleisch in der Mitte befindet und nicht über einer offenen Feuerstelle, spricht man vom indirekten Grillen. Das ganze benötigt jedoch enorm viel Zeit, dafür bekommen Sie aber ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Sparers im Smoker

Steaks mit indirekter Hitze grillen

Steaks benötigen eine hohe Temperatur bei direkter Hitze. Nur so werden sie innen zart und rosa, außen jedoch knusprig. Doch das ist nur der halbe Teil der Steak grillen Kunst. Nachdem das Steak bei hoher Hitze aus dem Grill bzw dem Beefer kam, sollten Sie es noch einige Minuten auf einer indirekten Hitzefläche ruhen lassen. Packen Sie es in Alufolie ein und legen Sie es auf die indirekte Hitze, das Ergebnis wird Sie überraschen.

Haben Sie noch Fragen zum indirekten grillen? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar und wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern.

(Visited 297 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.