Grillen mit Gasgrill – Wissenswertes + Tipps

Gemüse grillen auf Gasgrill

Der Gasgrill ist der beliebteste Grill in Deutschland, welcher auch am meisten verkauft wird. Das aus dem Grund, da das grillen mit Gasgrill sehr einfach ist und somit auch Laien eine Grillparty der Extraklasse schmeissen können. Dennoch stellen sich viele die Frage, ob ein Gasgrill aber der richtige für Ihren Geschmack ist. Hier versuchen wir Ihnen die Entscheidung abzunehmen und verraten Ihnen alles wichtige über das grillen mit dem Gasgrill.

Grillen mit Gasgrill – Wissenswertes

Das grillen mit einem Gasgrill ist deshalb so beliebt, da es besonders einfach ist. Es muss nicht vorher Feuer gemacht werden, auch muss man sich keine Gedanken über direkte und indirekte Hitze machen, da man alles bequem schalten kann. Zudem ist auch die Rauchentwicklung sehr viel geringer als bei einem Holzkohlegrill. Das alles zusammen macht den Gasgrill zu einen der beliebtesten Grills auf dem Markt. Doch ist er auch der richtige für Ihren Geschmack?

Gasgrill Vor- und Nachteile

Wie so bei jedem Grill bzw bei jedem Produkt gibt es Vorteile, aber auch Nachteile. So natürlich auch beim Gasgrill. Damit Sie auf Anhieb wissen worauf Sie sich einlassen, verraten wir Ihnen die Vor- und Nachteile des Gasgrill. Jedenfalls so, wie wir es empfinden.

Spieße auf Gasgrill

Gasgrill Vorteile

Zu den Vorteilen eines Gasgrill gehört ganz klar die einfache Bedienung. Mittels der Zündung wird der Grill angeschmissen und innerhalb weniger Minuten ist die Grillfläche heiß und es kann mit dem grille begonnen werden. Das Anfeuern eines Grill sparen Sie sich somit. Wenn Sie einmal ganz spontan grillen möchten, dann geht das mit dem Gasgrill besonders einfach.

Ein weiterer Vorteil eines Gasgrill ist, dass nahezu jedes Modell über mindestens zwei Brenner verfügt. Dadurch kann ganz einfach und schnell ein indirektes Hitzefeld erstellt werden. Ein Steak welches Sie zuvor im Beefer hatten, muss für den besten Geschmack noch einige Minuten bei indirekter Hitze ruhen. Mit einem Gasgrill geht das am einfachsten.

Gasgrill Nachteile

Ein Gasgrill hat aber auch kleine Nachteile. Ein Nachteil ist, dass das typische Racharoma welches man vom Holzkohlegrill kennt etwas verloren geht. Das Grillgut schmeckt aber dennoch sehr lecker. Auf der anderen Seite hat das wieder den Vorteil, dass beim grillen nicht viel Rauch entsteht und Sie somit auch keine Nachbarn belästigen.

Ein guter Gasgrill ist nicht gerade günstig. Hier werden schnell 500 Euro und mehr fällig. Der Preis ist zwar aufgrund der Ausstattung etc. gerechtfertigt, dennoch kann man den hohen Preis als kleinen Nachteil sehen.

Gasgrill Test

Gasgrill anzünden

Besonders einfach ist es bei einem Gasgrill. Das anzünden eines Gasgrills ist völlig unkompliziert. Die Bedienung der verschiedenen Modelle ist jedoch nicht unbedingt gleich, deshalb sollte man immer zuerst die Gebrauchsanleitung des Herstellers lesen. Bei vielen, auch bei Weber Gasgrills, öffnet man zunächst den Deckel, sodass sich kein ausströmendes Gas im Grillraum sammeln kann. An schließend öffnet man das Ventil der Gasflasche oder des Erdgaszugangs und wartet eine Minute, damit das Gas in die Leitungen strömen kann. Jetzt zündet man die Brenner an und stellt sie alle auf stärkste Stufe. Nun wird der Deckel geschlossen und der Grill 10 bis 15 Minuten vorgeheizt.

Burnhard Gasgrill Fred

Gasgrill reinigen

Nach dem Grillen ist vor dem Grillen, deshalb sollte auch die Reinigung nicht zu knapp kommen. Die Reinigung eines Guss Grillrost ist besonders wichtig. Vernachlässigt man diese, so kann sich schnell Flugrost bilden. Bei nicht hochwertigen Modellen kann im schlimmsten Fall alles durchrosten. Mit nur wenig Aufwand und Pflege lässt sich das aber verhindern.

Schauen Sie sich am besten kurz unseren Grillrost reinigen Ratgeber an, wo wir Ihnen genau verraten, wie Sie einen Grillrost richtig reinigen und worauf Sie achten müssen.

Beim Guss Grillrost reinigen ist es besonders wichtig, dass er wirklich nach jedem Grillen gereinigt wird. Bei einem Edelstahl Grillrost ist es weniger schlimm, da diese nicht so anfällig sind. Vernachlässigen Sie die Reinigung daher auf keinen Fall.

Guss Grillrost reinigen

Zum einfachen und schnellen reinigen empfehlen wir eine Edelstahl Grillbürste. Die Borsten sind bei dieser sehr hart, was die Reinigung vereinfacht. Sie können auch eine Messing Grillbürste verwenden. Bei dieser sind die Borsten jedoch etwas weicher, weshalb Sie mehr Kraft aufwenden müssen. Aus persönlichen Erfahrungen raten wir daher zu einer Edelstahl Grillbürste.

Fazit: Grillen mit dem Gasgrill

Das grillen mit dem Gasgrill ist einfach und erfordert auch keine großen Kenntnisse. Es ist besonders einfach und aufgrund der geringen Rauchentwicklung auch perfekt für Anfänger zu empfehlen. Grundsätzlich machen Sie mit einem Gasgrill nie nichts falsch, denn diesen können Sie immer schnell einsetzen. Letzten endes liegt die Entscheidung aber natürlich bei Ihnen.

Haben Sie noch Fragen bzgl. grillen mit Gasgrill? Falls ja, hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar und wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.